Winter-Impressionen von der Mümling im Januar 2017

Seit langer Zeit endlich mal wieder Schnee! Angeregt durch das tolle Wetter und unsere Vorsitzende, Frau Ruth Fried, machte ich mich gestern (09.01.17) und heute(10.01.17) auf den Weg entlang der Mümling, um in der herrlichen Winterlandschaft ein paar Eindrücke der Mümling im Winter  festzuhalten. Mein Weg führte mich zunächst Richtung ehemalige Firma Lutz und auf der anderen Seite der Mümling vorbei an der Vogelwarte zurück zum Dorf. Von dort lief ich entlang der Straße Zum Wehr immer entlang der Mümling zum ehemaligen Kleinen Wehr, wo viele von uns Älteren das Schwimmen lernten. Der Weg führte mich zum Großen Wehr, dem „Schwimmbad der älteren Jugendlichen“ in den 20er bis etwa 50er Jahre. Ich kann nicht umhin, ein Foto aus dieser Zeit hinzuzufügen. Beim näheren Betrachten entdeckt man so Einiges, was sicher zum Schmunzeln  anregt. In dem Text wird ein Spaziergang entlang der Mümling in Mümling-Grumbach beschrieben, er steht stellvertretend für andere sehenswerte Mümling-Erlebnisse im Odenwaldkreis.

Foto aus dem Jahr 1934, im Besitz von ?

 

Die folgenden Fotos sind hoch aktuell und ich hoffe, dass sie gefallen und vielleicht auch in anderen Jahreszeiten zu Spaziergängen entlang der Mümling anregen. Wasser, vielfältige Pflanzen und hin und wieder verschiedene Vogelarten sind ein Gedicht für die Seele. Man muss sich auf das Betrachten einlassen, um die Wunder der Natur zu erkennen. Im Sommer 2017 planen wir das Uferfest. „Wasser soll erlebbar“ werden. Im Folgenden  erscheinen  erste Eindrücke für die Kanufahrt auf der Mümling. (Siehe den Beitrag von Marion Sander „Mit dem Kanu auf der Mümling im Spätsommer 2016“ !)

 

 

Großes Wehr, Wasserfall

 

Wehranlage zur ehemaligen Firma Hch. Lutz

 

 

An der Geißbrücke Richtung Höchst

Verlauf der Mümling in Richtung Mümlingbrücke

Kleines Wehr

Großes Wehr

 

Wehr an der Firma Hacken-Lutz

 

Adventsfenster

Im Hintergrund die ehemalige Fabrik Hch. Lutz

Vogelhäuschen der Familie Groh, Mühlweg

Auf dem Weg zurück ins Dorf                                                     Fotos: Ilse Schmauß

 

Schreibe einen Kommentar